Führerschein Klasse B

Damit Sie einen PKW fahren dürfen, benötigen Sie die Führerschein Klasse B. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte dazu. Außerdem informieren wir Sie, wie Sie Ihren PKW-Führerschein in der Fahrschule Wiegand in Leverkusen machen können. Wenn Sie Fragen haben, steht Ihnen unser Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Führerschein Klasse B

Kraftfahrzeuge 

  •  mit einer zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg und
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer

auch mit Anhänger

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3500 kg nicht übersteigt. (Quelle: TÜV)

18 Jahre (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)

Klasse B ist unbefristet gültig.

Klassen L und M

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers oder Sattelanhängers 3.500 kg nicht übersteigt

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am „BegleitetenFahren mit 17“)

Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger bestehen, mit einer zulässigen Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und zulässiger Gesamtmasse der Fahrzeugkombination von mehr als 3.500 kg und nicht mehr als 4.250 kg

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am „Begleiteten Fahren mit 17“), Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig

Eingeschlossene Klassen: keine

Theoretische Ausbildung

Um für die theoretische Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie im Vorfeld 14 Doppelstunden à 90 Minuten als theoretische Unterrichtseinheit absolvieren. Die können Sie entweder in sieben Tagen oder individuell nach Ihren Wünschen wahrnehmen. Spezielle Verkehrssituationen und örtliche Gegebenheiten werden bei uns anhand von eigenem Filmmaterial in den theoretischen Unterricht integriert. Damit sind Sie auch auf die spätere praktische Prüfung gut vorbereitet.

Mobiler Trainer

Für die Vorbereitung zur theoretischen Prüfung nutzen Sie in Kombination mit dem Lehrbuch „Theo“, unseren mobilen Theorie-Trainer. Er ist das erste mobile und interaktive Lernsystem, mit dem Sie bei uns für die Führerschein-Theorie lernen. Es überwacht und überprüft Ihren Leistungsstatus, damit Sie die theoretische Prüfung sicher meistern. Das macht Spaß und bringt Erfolg – mit einer nahezu 100%ige Bestehens-Quote.

Das handliche Gerät in Smartphone-Größe passt in jede Brust- oder Hosentasche und ermöglicht so ein zeitgemäßes Lernen unterwegs. Die Bedienung ist kinderleicht: Wer ein Smartphone bedienen kann, findet sich sofort mit „Theo“ zurecht.

Praktische Ausbildung

Zur praktischen Ausbildung im Auto sollten Sie unsere Fahrsimulatoren in der Fahrschule nutzen. Im Gegensatz zum Auto trainieren Sie hier gezielt und allein motorische Abläufe wie zum Beispiel Anfahren am Berg, Schalten oder Verkehrssituationen, ohne jemanden zu gefährden. Das nimmt die Angst im realen Straßenverkehr und kann helfen, Fahrstunden zu sparen.

Video-Support

Auf Wunsch oder bei Bedarf können Sie unseren Video-Support nutzen. Kameras filmen das Blickfeld auf die Verkehrssituation nach vorne und hinten. Gleichzeitig werden die Reaktionen des Schülers aufgezeichnet (nur nach Einverständniserklärung).

Das hilft uns und Ihnen nach der Fahrt, individuelle Fehler zu erkennen, zu analysieren und nachzubereiten. Wir können Schwachstellen dann nicht nur erklären, sondern anhand des Videos nochmal vorführen und verdeutlichen. Außerdem können wir den Fahrschülern im theoretischen Unterricht vor der Fahrt kurze Filme von unseren Fahrten zeigen. Das hilft dem Fahrschüler, gezielt zu trainieren.

X